Preise für vorbildliche Mülltrennung

Hugo-Höfler-Realschule verleiht Preise für vorbildliche Mülltrennung im Klassenzimmer Firma Rhodia Acetow, Freiburg sponsert den Wettbewerb

Sieben Klassen der Hugo-Höfler-Realschule in Breisach wurden kürzlich mit einer Urkunde und einem Geldpreis für besonders zuverlässige Mülltrennung ausgezeichnet. Dank des Kooperationspartners der Schule, der Firma Rhodia Acetow aus Freiburg, mit der Ansprechpartnerin Frau Gomes Marques, konnten insgesamt 280.- € an die Klassenkassen ausgezahlt werden.

Gemäß dem Motto der Schule „Ganzheitliche Bildung und Erziehung“ fördert der Wettbewerb das Bewußtsein der Schüler für korrekte Mülltrennung und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz sowie zur Ressourceneinsparung. Kriterien sind: Korrekte Trennung von Papier-, Gelber Sack- und Restmüll im Klassenzimmer sowie die regelmäßige Abgabe an der Sammelstelle in der Aula der Schule.

Schulleiter Dr. Christoph Wolk lobte die anwesenden Schülerinnen und Schüler ausdrücklich für das umweltbewußte Verhalten ihrer Klassen und dankte dem verantwortlichen Lehrer Roman Knörr-Zarbock für die Organisation der Mülltrennung und des Wettbewerbs während des Schuljahres. Ebenfalls dankte er der Firma Rhodia Acetow für die Bereitstellung des Preisgeldes. Den ersten Platz belegte die Klasse 9A (Belle/Fröning) vor den Verfolgern 7C (Herzig), 5A (Paatz), 5C (Herbig/Reddig), 5D (Brodkorb/Liceni), 7B (Maußner) und 7A (Müller).

Seit diesem Schuljahr nehmen Zehnt- und Neuntklässer den getrennten Müll in der Aula an. Als Dank für ihren Einsatz erhielten sie das neue Jahrbuch der Schule geschenkt, was ebenfalls von der Firma Rhodia Acetow durch eine zusätzliche Spende von 50 € ermöglicht wurde. (Das neue Jahrbuch der Schule, mit vielen interessanten Informationen und Berichten aus dem bunten Schulleben sowie Klassenseiten und Lehrerfotos, ist auf dem Sekretariat für 5 € erhältlich).