Klasse 9c auf (un-)sicherem Eis

Um dem schulischen Alltag auch einmal zu entfliehen und das Gemeinschaftsgefühl der Klasse zu stärken, unternahm die Klasse 9c der Hugo-Höfler-Realschule Breisach mit ihren Lehrerinnen Monika Sennrich und Verena Balschus einen Ausflug ins EHC-Stadion Freiburg zum Schlittschuhlaufen. Für einige Schüler und Schülerinnen war es das erste Mal auf dem Eis.

Nach anfänglicher Wartezeit, da auch noch weitere Klassen die gleiche Idee hatten, konnten endlich die Schlittschuhe ausgeliehen werden und der Adrenalinspiegel des Einen oder der Anderen stieg. Doch kaum waren die ersten Runden auf dem Eis gedreht, kam die Routine hinzu und die Schlittschuhe liefen wie von selbst. Eine große Hilfe waren aber auch die vorhandenen Stützen – sei es in Form von Holzstühlen, Stahlgestellen oder Pinguinen. Eine erste Sicherheit gaben sie einigen allemal und manch einer zweckentfremdete sie auch als komfortable Sitzgelegenheit, auf der man sich durch die gesamte Eisbahn schieben lassen konnte.

Es wurde gegenseitig viel an der Hand genommen und gestützt, fotografiert, gelacht und ausprobiert. Einige wuchsen sogar über sich hinaus und liefen zu Höchstleistungen auf! Und auch diejenigen, die noch keine Kunststücke auf dem Eis ablegen konnten, waren stolz auf ihre Leistungen.

Zum Schluss waren sich alle einig: Dieser Ausflug hat sich gelohnt und muss wiederholt werden!