Großer Andrang bei der Einschulung der neuen Fünftklässler an der Hugo-Höfler-Realschule Breisach

Der erste Schuljahr an der neuen Schule begann für die Fünftklässler traditionsgemäß mit einem Tag Verspätung: Nachdem der Unterricht für die 6.-10. Klassen am Montag nach den Sommerferien pünktlich begonnen hatte, ging es für die Schülerinnen und Schüler der fünf neuen 5. Klassen erst am Dienstag, den 11.09.18, richtig los! In ihrer Begrüßungsrede hieß Manuela Schmitt die fast 140 Mädchen und Jungen, und auch ausdrücklich deren Eltern, in der Schulgemeinschaft herzlich willkommen. In ihrer Ansprache versprach die Konrektorin den Neuen größtmögliche Hilfe und Unterstützung bei der Eingewöhnung und betonte auch die Größe und Stärke der Hugo-Höfler-Realschule und die Bedeutung einer lebendigen Schulgemeinschaft. „Ihr und eure Eltern seid sicher gespannt auf die neue Schule, aber die Schule ist auch genauso gespannt auf euch, auf eure Talente und auf gemeinsame Erlebnisse mit euch!“, rief sie den Anwesenden zu. Anschließend wurden die neuen Fünftklässler einzeln namentlich aufgerufen und von ihren zukünftigen Klassenlehrern freundlich begrüßt. Die bilingualen Klassen 5a und 5b werden von Frau Ambs beziehungsweise Frau Weberling geleitet. Die weiteren Klassenlehrer sind Herr Fröning (5c), Frau Vogel (5d) und Frau Klenk (5e). Für musikalisch-künstlerische Unterhaltung der Gäste sorgten die Klassen 6e und 7a, die gemeinsam mit ihren Klassenlehreinnen, Frau Kienzler beziehungsweise Frau Paatz, ein selbstgeschriebenes Lied und einen originellen englischen Sketch zur Begrüßung der neuen Mitschüler vortrugen.