„Gemeinsam steile Wege gehen auf dem Höchsten!“ - Erlebnistage Klasse 9f

Mittwochmorgen fuhr die Klasse 9f der HHRS Breisach per Bahn und Bus nach Feldberg in die Jugendherberge Hebelhof. Obwohl die Klasse sich nur am anderen Ende des heimatlichen Landkreises befand, war es eine zweistündige Anfahrt und letztlich ein riesiger Unterschied zur gewohnten heimischen Umgebung am schönen südlichen Kaiserstuhl. Nach der Ankunft auf der Feldberger Passhöhe machte sich die Klasse gleich mit ihrem Klassenlehrerteam Herrn Huber und Frau Bauch in Richtung Herzogenhorn auf. Während dieser kleinen aber steilen Wanderung konnte die Kondition ausgetestet werden. Eine exzellente Fernsicht bis zu den Alpen belohnte die Schüler/innen für die Mühen des Aufstiegs. Neben dem Wandern gab es weitere Herausforderungen während der drei Erlebnistage, um die Klassengemeinschaft zu stärken. Am besten gefiel den Schülerinnen und Schülern das erlebnispädagogische Programm, bei welchem Kooperationsspiele, sowie Slackline-techniken zweisprachig, das heißt auf deutsch und in Schwarzwälder Mundart, einen hohen Aktivierungsgrad erreichten. Hauptziel war es die gestellten Herausforderungen im Team zu meistern.

Das Bedürfnis der Schülerinnen und Schüler nach Chillen, Singen und Ballspielaktivitäten kam auch nicht zu kurz.

Nach zwei Übernachtungen, bei welchen zum Glück die Nacht nicht zum Tage gemacht wurde, erreichte die Klasse 9f nach langer Rückfahrt durch den Schwarzwald und den Breisgau das heimische Gestade des Rheines in Breisach wieder.