Eine sonnige Woche in Frankreich

Wie jedes Jahr verbrachten Schülerinnen und Schüler aus den siebten Klassen eine Woche in französischen Familien in Brie-Comte-Robert. Begleitet wurden sie von den Französischlehrerinnen Sabine Ambs, Karin Speyer und Julia Maier. Schon am ersten Tag besuchten sie mit ihren Austauschpartnern die Metropole Paris und bestiegen den Eiffelturm bei strahlendem Sonnenschein. Während einer Bootsfahrt lernten die Schülerinnen und Schüler viele Sehenswürdigkeiten entlang der Seine kennen. Den nächsten Tag verbrachte die Gruppe in den Gärten von Versailles und folgte in einem kleinen Zug den Spuren von Marie Antoinette. Am nächsten Tag stand die Partnerschule auf dem Programm, wo die Schülerinnen und Schüler herzlich vom Schulleiter empfangen wurden, bei Sport und Spiel viele neue Vokabeln lernten, in der Mensa zu Mittag aßen und die Schule bei einer Rallye kennenlernten. Auch im Rathaus wurden sie herzlich empfangen. Das Programm am letzten Tag wurde von den Familien gestaltet. Nun hieß es wieder Abschied nehmen. Alle freuen sich schon jetzt darauf, im April die Franzosen in Breisach wieder zu sehen.