An Bord der MS - Wissenschaft

Vor Kurzem lag das vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung initiierte schwimmende Science Center: die MS – Wissenschaft im Breisacher Rheinhafen. Viele der fünften bis siebten Klassen der Hugo-Höfler-Realschule nutzten die Gelegenheit, im Bauch des umgebauten Frachtschiffs, Wissenschaft zum Anfassen zu erleben. An vielen spannenden Exponaten konnten sie sich das Thema der Ausstellung „Eintauchen in die Welt der Meere und Ozeane“ aktiv erarbeiten. Zur Erkundung der vielseitigen Ausstellung führten die meisten der Klassen die vom Veranstalter angebotene Rallye durch. Die Klasse 7b hatte einen Workshop zum Thema „Geschichten aus der Zukunft“ gebucht. Auch für die 7b stand nach der Begrüßung durch Philipp Schrögel und Veronika Mischitz erst einmal die Erkundung der Ausstellung unter Deck auf dem Programm. Anschließend wurden die gewonnenen Erkenntnisse zusammengetragen und Themengruppen wie z.B. Abfall im Meer, Klimawandel, Fischfang und Nutzung des Meeres gebildet. Nach einer kurzen Pause, in der sich die Schüler mit einem Freigetränk erfrischten, überlegte sich jede Gruppe eine Geschichte, was in ihrem Themenbereich in fünfzig oder hundert Jahren Realität sein könnte. Die Geschichte visualisierten die Schülerinnen und Schüler dann in einem Comic, dabei wurden sie tatkräftig von Philipp Schrögel und der Comic-Zeichnerin Veronika Mischitz unterstützt. Jede Gruppe präsentierte ihren Comic und dann hatte die Jury die schwere Aufgabe, den besten Comic zu wählen. Dieser wurde anschließend in der Ausstellung präsentiert. Die Entscheidung fiel auf einen Comic in dem ein Plastik fressender Wurm, den Menschen hilft, den Plastikmüll besser in den Griff zu bekommen. Frau Mischitz wird am Ende der diesjährigen Tour möglichst viele der in den Workshops entstandenen Comic-Ideen in einem großen Comic zusammenfassen, den dann auch jede beteiligte Klasse erhält. Die Klasse 7b erwartet nun gespannt den Comic.