10 b und f auf Abschlussfahrt in der Toskana

Bereits morgens um 6:00 Uhr trafen sich die Schüler und Schülerinnen, müde aber gut gelaunt, vor der Breisgauhalle um gemeinsam auf große Fahrt zu gehen. Nach einer kurzweiligen Fahrt erreichten die Jugendlichen am frühen Nachmittag ihr Jugendhotel in Forte Dei Marmi. Das erste große Highlight des Tages war der Besuch am naheliegenden Strand. Für Dienstag stand ein Besuch in der mittelalterlichen Stadt Lucca auf dem Programm. Dort erhielten die Jugendlichen interessanten Informationen vom italienischen Stadtführer, der durch seine lebendige Art alle in seinen Bann zog. Den Abschluss fand der Tag in Pisa, wo die Schülerinnen und Schüler den Schiefen Turm besichtigen konnten. Den Höhepunkt der Abschlussfahrt bildete ein Besuch in der Cinque Terre. Eine besondere Herausforderung stellte die Wanderung von Monterosso nach Vernazza dar. Der Abschluss der Woche fand am Donnerstag im da Vinci Museum statt, dort erhielt die Gruppe die Möglichkeit, viele nachgebaute Exponate des Künstlers zu besichtigen. Durch die gute Betreuung durch das Busunternehmen Vesenmayer wurde die Fahrt, sowohl für die begleitenden Lehrkräfte als auch für die Schülerinnen und Schüler, zu einem großen Erfolg!