Europäischer Wettbewerb

68 Preisträger und Preisträgerinnen der Hugo-Höfler-Realschule Breisach werden im Europapark geehrt

68 Preisträger und Preisträgerinnen der Hugo-Höfler-Realschule Breisach werden im Europapark geehrt | Bild: Katharina Tröger – Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald

Endlich konnte die Hugo-Höfler-Realschule, wie in den Jahren vor der Pandemie, ihren großen Erfolg beim europäischen Wettbewerb wieder gebührend im Europapark feiern.

Unter dem Motto „Nächster Halt – Nachhaltigkeit“ startete im Schuljahr 2021/ 2022 der 69. Europäische Kunstwettbewerb und die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, sich auf vielfältige Weise kreativ mit diesem hochaktuellen Thema auseinanderzusetzen.

Die Hugo-Höfler Realschule sowie die Europastadt Breisach freuten sich dieses Jahr mit 68 Preisträgern und Preisträgerinnen, von denen 52 Schülerinnen und Schüler einen Ortspreis, 16 einen Landespreis und von diesen wiederum zehn Teilnehmer eine Nominierung für den Bundespreis erhielten. Betreut und angeleitet wurden die stolzen Preisträger von Christoph Auth, Sissi Bühler, Andrea Faller, Sonja Klenk, Eva Schwärzle, Aurelia Peulier sowie Diana Vogel.

Nach einer herzlichen Begrüßung von Seiten der Veranstaltungsorganisatoren im Hotel Colosseo im Europapark ergriffen sowohl Landrätin Frau Dorothea Störr-Ritter sowie als Vertreter der Europaunion, Martin Singler, das Wort und führten die Wichtigkeit dieses aktuellen Themas in Europa und der Welt auf. Sie bedankten sich für das grandiose Engagement in diesem Wettbewerb und Martin Singler freute sich anschließend die ehrenvolle Aufgabe der Preis- und Urkundenübergabe durchzuführen.

Zuletzt zeigten Artisten des Europaparks eine grandiose Show- und Tanzeinlage, bevor die anwesenden Gäste noch den Rest des Tages im wunderschönen Themenpark in Rust verbringen und genießen durften.