„Der Abschluss, der auch ein Anfang ist“

Feierliche Zeugnisübergabe in der Aula der Hugo-Höfler-Realschule Breisach. Zahlreiche Sonderpreise für besondere Leistungen.

Ehrungen für besondere Leistungen erhielten Julius Hämmerle, Jana Baldinger, Maximilian Lob, Hannah Ehret und Kopal Kansotia (alle 10b). Es gratulierten Konrektor Markus Rupp, Konrektorin Manuela Schmitt und Schulleiter Christoph Wolk | Bild: Jürgen Wehr

Obwohl es in den zurückliegenden Schuljahren immer wieder zu coronabedingten Schulschließungen, Klassenteilungen, Unterrichtsausfällen und jeder Menge Fernunterricht gekommen war, konnte sich das Ergebnis der sechs Abschlussklassen der Hugo-Höfler-Realschule durchaus sehen lassen: Der Durchschnitt des gesamten Jahrganges lang mit der Note 2,0 sogar noch über den guten Vorjahreswerten. Zwei Mal konnte an der Realschule sogar die Traumnote 1,0 im Gesamtdurchschnitt aller Fächer vergeben werden: Diese außergewöhnliche Bestleitung gelang Jana Baldinger (Klasse 10b) und David Fritz (Klasse 10c). Die Preise für die besten Prüfungsleistungen gingen an Kopal Kansotia (Mathematik und Englisch), Jana Baldinger (Deutsch), Hannah Ehret (AES), Maximilian Lob (Technik) und Lana Sennrich (Französisch). Grund zum Feiern gab es also genug! Dennoch sprachen Schulleiter Dr. Christoph Wolk und Konrektorin Manuela Schmitt in ihren Reden auch eine ganze Reihe von weitreichenden Problemen und Unsicherheiten an, mit denen sich die jungen Absolventinnen und Absolventen in Zukunft auseinanderzusetzen haben werden: „Von Klimawandel und Ukrainekrieg bis Inflation und Fachkräftemangen – ihr seid die Generation, die vor einer Vielzahl von immensen Herausforderungen steht und die Lösungen für ihre und unsere Zukunft finden muss!“, so Schulleiter Wolk. Ziel der Realschule sei es immer gewesen, junge Menschen für kommende Aufgaben zu rüsten und sie in die Lage zu versetzen, einerseits das eigene Leben zu meistern und andererseits nun selbst einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Dies sei an der Hugo-Höfler-Realschule, mit Blick auf die starken Ergebnisse, in diesem Jahr wieder einmal hervorragend gelungen. Anders als es viele Jahre Tradition an der Hugo-Höfler-Realschule gewesen war, wurde in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge coronabedingt auf eine große gemeinsame Abschiedsveranstaltung aller Abschlussklassen in der Breisgauhalle verzichtet und die Abschlussklassen wurden an sechs separaten Abendveranstaltungen in der Schulaula verabschiedet. Walter Spindler, der als Moderator aller Entlassfeiern und Klassenlehrer der Abschlussklasse 10c eine Doppelfunktion glänzend und souverän ausfüllte, äußerte jedoch am Freitagabend die Hoffnung, im nächsten Jahr wieder alle Abschlussklassen gemeinsam in die große Breisgauhalle laden zu können.