Schülercafé

 

Im Sommer 2014 wurde das Schülercafé der Hugo-Höfler-Realschule eingeweiht und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Es hat derzeit während der großen Pausen geöffnet. Viele Schülerinnen und Schüler verabreden sich im Schülercafé mit Freunden, nutzen die gemütlichen Sitzgelegenheiten für einen Plausch bei Hintergrundmusik oder werden vom Speiseangebot angelockt.

Seit September 2016 betreibt die Klasse 8f das Schülercafé im Rahmen des Themenorientierten Projekts „Soziales Engagement“. Sie wird hierbei von ihrer Klassenlehrerin Frau Peulier, sowie von den beiden Lehrerinnen Frau Langenbacher und Frau Vogel betreut und unterstützt. Im Team arbeiten außerdem Frau Ilona Schächtele (wöchentlich dienstags) und Frau Claudia Schätzle (14-tägig freitags) mit. Beide sind Mütter von Schülern unserer Schule und wir sind sehr dankbar für ihr ehrenamtliches Engagement. Frau Schächtele bereitet zudem für dienstags die Wrap-Füllung vor und bringt den wöchentlichen Großeinkauf mit. Bei der Auswahl der Lebensmittel legen wir Wert auf Qualität. Bevorzugt werden regionale (Bio-)Produkte.

Das Angebot sollte von Schülern für Schüler sein, d.h. wir haben zu Beginn des Schuljahres die Wünsche der Schülerinnen und Schüler abgefragt und danach ein Essensangebot erstellt, welches auch umsetzbar ist. In der ersten Pause werden an vier Geräten Crêpes gebacken und verkauft, in der zweiten Pause gibt es dann ‚nur‘ das ergänzende Angebot, damit die Schülerinnen und Schüler den Teig für den nächsten Tag vorbereiten, putzen und aufräumen können.

Besonders gut wurden die Dinkel-Crêpes in verschiedenen Variationen angenommen. Dienstags gibt es zusätzlich Wraps (Crêpes mit einer Putenfleisch-Salat-Gemüse-Füllung). Ergänzt wird dieses Angebot noch durch Obst nach Jahreszeit, Joghurts,... sowie Backwaren der Bäckerei Geppert und einer Getränkeauswahl.

Im Laufe des Jahres werden besondere Aktionen durchgeführt, vor Weihnachten gab es beispielsweise Waffeln und Früchtepunsch. Weitere Aktionen sind in Planung. Das Schülercafé-Team ist inzwischen gut eingespielt. Deshalb werden wir das Café nach den Fasnachtsferien auch mittwochs in der Mittagspause öffnen und eine kleine warme Mahlzeit anbieten.

Das Schülercafé ist ein soziales Projekt, Speisen und Getränke werden daher preiswert angeboten. Ein Teil des Gewinns soll zum Ende des Schuljahres einem gemeinnützigen Zweck zugeführt werden.